play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

NEWS

All Comes Back To You – zum Beispiel MORPHOSE mit neuer Single zum BERGFEST

today18. Mai 2023 377 2

Hintergrund
share close

MORPHOSE, dieses Projekt mit dem absolut treffenden Namen – wie berichteten unter anderem hier und hier bereits ausführlich darüber.
BERGFEST, ein mittlerweile auch weit über die Region bekanntes Festival.
Und da wären noch SVEN FRIEDRICH und SOLAR FAKE – Namen, die man nicht mehr großartig vorstellen muss.
Zu guter Letzt werfen wir noch „All Comes Back To You“ in den Ring.
Und nun? Ganz klar, alles in einen Mixer und den Rest lest ihr nachfolgend.

Die MORPHOSE geht weiter

 

 

Das Rezept von CHRISTOPH SCHAUER aka MORPHOSE geht offensichtlich auf.
Die Morphose aus unterschiedlichen Musikstilen, die in unterschiedlichen Gewichtungen miteinander verwoben werden, bildet einen immer festeren Körper, den kaum noch etwas erschüttern kann.
Eines der wichtigsten Zutaten: Input von außen!
Christoph schraubt und zimmert einige Basic- Tracks zusammen.
Für diese sucht er sich Mitstreiter, die aus diesem Basic dann zusammen mit ihm ein komplettes Werk zaubern.
Denn, es sind ja nicht einfach Gastsänger dabei, sondern jeder Vocalist bringt seine eigenen Lyrics mit und gibt Anstöße, die Christoph zu weiteren Additionals animieren.
Die Auswahl seiner Gäste ergibt sich immer ein bisschen aus dem Stil des komponierten Werkes.
So sucht sich Herr Schauer Leute, von denen er glaubt, dass sie gut dazu funktionieren könnten.
Die fertigen Songs sind somit wiederum eine Morphose aus Christoph und seinem musikalischen Gast.
Dadurch bekommt jeder Track einen anderen Twist, klingen MORPHOSE Titel immer anders, nichts wiederholt sich.
Das ist eine wirklich geniale Idee, zumindest im Studio. Live fangen dann die Probleme an, theoretisch zumindest. Denn praktisch funktionierte das schon mal super gut (siehe hier), zum anderen könnte das irgendwann zu einem ganz besonderen Festival führen….

BERGFEST ist nicht gleich Bergfest

 

Flyer zur Promo für das dritte BERGFEST in Ballenstedt/ Harz mit allen vertretenen Bands. Dort wird auch "All Comes Back To You" seine Live- Premiere feiern.

 

Ach, huch, da sind wir ja schon beim Thema, irgendwie: das kommende dritte BERGFEST wird so etwas wie ein kleines MORPHOSE Festival…
Am 24. Juni versammeln sich am Schloss Ballenstedt im Harz nämlich SONO, ROTERSAND, NEUROTICFISH und ABSURD MINDS mit MORPHOSE, um zusammen ein herrliches Feuerwerk elektronischer Musik abzufackeln.
Der Vorteil: LENNART A. SALOMON und SASCHA KLEIN sind schon vor Ort und können ihre Beiträge zum MORPHOSE Projekt direkt performen.
Glücklicherweise kommen aber auch VIKTORIJA KUKULE, SVEN FRIEDRICH und Co, um das MORPHOSE Line Up zu komplettieren. They „All Comes Back To You“, vielleicht sogar ARC MORTEN!
Apropos SVEN FRIEDRICH…
Ach, machen wir gleich!
Erst noch ein paar Zeilen zum BERGFEST. Dieses besticht zum einen durch seine tolle Künstlerauswahl und durch die wahnsinnig schöne Kulisse. Und wir wollen doch nicht hoffen, dass die dritte Auflage des BERGFEST bereits ein Bergfest darstellt. Stattdessen hoffen wir auf eine dauerhafte Institution im Harz.
Daher empfehlen wir euch aus vielen Gründen eine Teilnahme an diesem Event in Verbindung mit einem strapazierfähigem Paar Tanzschuhe!
Tickets für dieses feine Festival bekommt ihr hier. Also ran an den Vorverkauf, der ist wie immer immens wichtig. Auch hier gilt: „All Comes Back To You“.

All Comes Back To You

Jetzt hab ich hier schon so viel geschrieben und doch beinahe das Wesentliche verpasst.
Die neueste Single „All Comes Back To You“ feierte gestern große Videopremiere und heute ihren offiziellen Release Day. Bevor ich weiter krudes Zeug schreibe, gönnt euch…:

 

 

Ihr hört, es ist wieder ein gar besonderes Stück Musik geworden.
Was soll ich da noch großartig zu schreiben?!

Okay, versuchen wir den allgemeinen Promo- Text:

MORPHOSE kombiniert kompromisslos treibende Beats in hookigen Elektro Song Arrangements mit dunklen epischen Klangwelten – auf Festivals, bei Clubshows in Ausdruck und Live Performance absolut für sich stehend. […]

Dem ist gar nicht so viel hinzu zu fügen.
Außer vielleicht, dass „All Comes Back To You“ eher Synth- rockig geworden ist, denn ein Elektro Pop Song. Auch dies wieder ein gelungener Twist, der mit SVEN FRIEDRICH geradezu ideal besetzt ist.

Und natürlich merken wir gerne an, dass dies die erste Single zum im Oktober erscheinenden Album ‚The Open Shutter‘ ist und eine weitere Single mit LENNART A. SALOMON für den späten Sommer anvisiert ist.
Mit Beginn dieser Album- Promo- Phase hat MORPHOSE sein Logo aktualisiert.
Manch einer meinte da eine Anspielung auf SOLAR FAKE zu entdecken, aber wer sich den Album- Titel durch den Kopf gehen lässt, erkennt sicher den wahren Hintergrund.
Die Graphik stammt wieder aus der Feder von ALEXANDER FRÖBEL, der hier die Wünsche von CHRISTOPH SCHAUER ideal umgesetzt hat.

Daten und Fakten

Das Release

Act                        MORPHOSE feat. SVEN FRIEDRICH of SOLAR FAKE
Release                All Comes Back To You
Release Date      heute, 19.05.2023
Label                    INFACTED Recordings
Medien                Digital, Stream
Quellen                Bandcamp, die großen Streamenplattformen

Das Event

Was                      BERGFEST
Wann                   24.06.2023
Wo                        Schloss Ballenstedt/ Harz, Schlossplatz 3, 06493 Ballenstedt
Wer                      ABSURD MINDS, NEUROTICFISH, ROTERSAND, SONO, dazu MORPHOSE & Gäste
Tickets                 im Ticketshop von NEUWERK MUSIC, vor Ort bei der Tourist-Information Ballenstedt und natürlich bei EVENTIM
Preis                     € 59,50

Immer dran am Projekt MORPHOSE seid ihr hier und hier.

Alle Infos rund um das Bergfest findet ihr auf Facebook, der auf Facebook gelisteten Veranstaltung, sowie hier.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Yvonne Uhlmann

Rate it
0%