play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

Mit ‚Fight‘ releasen MISSING IN STARS erste Single auf Infacted Recordings

today19. Juli 2023 64 2

Hintergrund
share close

TORBEN SCHMIDT von INFACTED RECORDINGS hat es wieder getan:
Mit MISSING IN STARS hat er einen neuen vielversprechenden Act an Land gezogen.
Und es ist tatsächlich ein riesiger Zufall, dass wir aus der Redaktion vom RADIO SCHWARZE WELLE selbst gerade erst über diesen Act gestolpert sind.
Nun also füllen MISSING IN STARS das Festival- bedingte Sommerloch mit ihrer Single „Fight“.

MISSING IN STARS

Hinter MISSING IN STARS steckt DANIEL GUENTHER, der in Milwaukee, Wisconsin beheimatet ist.
Etwas untypisch für amerikanische Verhältnisse ist sein etwas Future- poppiger Ansatz, was er unter anderem mit einem Cover des THOMPSON TWINS Hits „Hold Me Now“ bewiesen hat.
Wobei er sich stilistisch gar nicht so sehr festlegen lassen möchte.
Seine seit 2017 auf Bandcamp gelisteten Releases hat er großzügig mit Tags belegt, darunter SynthPop, Synthwave, Retrowave, Dance und sogar Rock. Und wir meinen, dass er das völlig zurecht so getan hat.
Vergleichen könnt ihr das gut an den verfügbaren Releases, die neben oben erwähnten Coversong auch ein Album und eine Remixversion des Albums beinhalten.
Nun also ist er unter dem INFACTED Dach gelandet, was sicher dem wachsenden Erfolg eher dienlich, denn hinderlich ist.

Fight

Mit „Fight“ legen MISSING IN STARS dann auch sofort amtlich vor.
Wir in der Redaktion feiern die Single gerade anständig und möchten sie euch daher wärmstens ans Herz legen.
Wir bekommen einen Midtempo Synthpop- Track mit einem unvergleichlich melancholisch- leidenden Gesang, der mühelos in Wut umschlägt.
Der richtige Song für Sonnenauf- und untergänge – verträumt und doch energetisch. Satte sechs Minuten Flucht aus dem Alltag.
Dazu vier Remixes von PEOPLE THEATRE, THE SAINT PAUL, DADDYBEAR und HEADACHE, die allesamt schön abwechslungsreich sind.
Wem das noch nicht reicht, dem wird mit „Skeletons“ im BELLHEAD Remix und „Nothing But Lovin“ im GIANT MONSTERS ON THE HORIZON Remix noch ein schönes Bonuspaket beigelegt.

 

 

Also, behaltet diesen Act im Ohr, wir empfehlen euch MISSING IN STARS ausdrücklich. Schaut euch gern auch die Frühwerke an, es lohnt sich.

(In)Fact(ed)s

Act                        MISSING IN STARS
Release                Fight
Release Date      14.07.2023
Label                    Infacted Recordings
Medien                digital Download, Stream
Quellen                Bandcamp (hier die Pre- Infacted Releases), die großen STreamingportale

Tracklist
  1. Fight
  2. Fight (PEOPLE THEATRE Glove Mix)
  3. Fight (THE SAINT PAUL Remix)
  4. Fight (DADDYBEAR Remix)
  5. Fight (hEADaCHE Remix)
  6. Skeletons (BELLHEAD Remix)
  7. Nothing But Lovin (GIANT MONSTERS ON THE HORIZON Remix)

Immer aktuell rund um MISSING IN STARS bleibt ihr auf der Facebook– Seite des Projektes, oder bei Infacted Recordings.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%