play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

Mit „Ghost Of The West Coast“ rechnen CORLYX mit ihrer Vergangenheit ab

today4. Februar 2024 33

Hintergrund
share close

Tadaaaa, da simma wieder!
So oder ähnlich könnte man CORLYX neueste Single anpreisen. Denn diese hochkreative Band aus UK legt regelmäßig neue Singles vor, die uns an der Entwicklung des Projektes hautnah teilhaben lassen.
Nun also ist „Ghost Of The West Coast“ erschienen, welcher nicht nur eine Abrechnung mit der Vergangenheit ist, sondern auch einen interessanten Ausblick auf die Zukunft von CORLYX gibt.

 

Das Promo Foto zur Single GHOST OF THE WEST COAST von CORLYX stammt von Caitlin Stokes selbst und zeigt das Duo in gewohnt freizügem wie bizarrem Aufzug.
(c) 2024 CAITLIN STOKES/ CORLYX

 

CORLYX

Wir haben hier und hier bereits Einblicke in das Konstrukt der Band und die Werke von CORLYX gegeben.
Dabei hatten wir auch erwähnt, das der Kern des Projektes aus CAITLIN STOKES und BRANDON ASHLEY besteht und dieser ursprünglich aus Los Angeles/ US stammt. Zwischenzeitlich ist das Duo in Brighton/ UK gestrandet und hat dort eine Art Wiedergeburt als CORLYX vollzogen. Mit OUT OF LINE haben sie zudem ein mächtiges Label gefunden und mit ihrem Wirken überzeugen können.
Nun ist das Album ‚Blood In The Disco‚ knapp anderthalb Jahre auf dem Markt und es schien etwas ruhiger um die Band zu werden, zumindest hier in Festland- Europa. Aber weit gefehlt, denn die Band war weiterhin sehr aktiv und liefert stetig Output in digitaler Form.

 

Ghost Of The West Coast

Nach den Nach den letzten Singles „Wasted And Alone“ (Sept. 2023) und „Kill Cave“ (feat. Suzi Sabotage; Nov. 2023″ ist nun also ganz aktuell „Ghost Of The West Coast“ am Start.
Hier geht es um die Verarbeitung und teilweise auch um eine Art Abrechnung mit ihrem früheren Leben in Amerikas Metropole am Fuße der Hollywood Hills.

CAITLIN beschreibt die Umstände so:

Ghost Of The West Coast ist die Geschichte unserer Flucht aus Los Angeles, es war wirklich eine Entscheidung in letzter Minute, diese Stadt zu verlassen, aber es war so viel mehr als nur ein Umzug, es war ein neues Leben, das wir begonnen haben, neue Identitäten und der Beginn für uns als CORLYX. Diese Stadt hat uns so viel gegeben, Gutes und Schlechtes, Aufregendes und Herzzerreißendes, die Stadt der Engel wird immer der Geist unseres früheren Ichs sein.

Musikalisch besinnt sich das Duo etwas auf seine Wurzeln und lässt deutlich mehr Goth Rock durchblitzen, als noch auf dem letzten Album.
Laut Promo- Sheet, welches uns zusammen mit der Audio- Hörprobe erreichte, ist es

eine faszinierende Mischung aus eindringlichen Melodien, eine Verschmelzung von 80er Post-Punk, 90er Grunge und modernen Dark-Wave-Elementen

Dem können wir nur zustimmen und möchten euch diesen Song wärmstens ans schwarze Herz legen. Dieser Song bietet neben dem sehr interessanten Text eine gar unglaublich freche Vermengung von Sound- Zitaten aus den letzten fünf Dekaden und spielt gekonnt mit der Melange aus Underground- Attitüde und Mainstreamtauglichkeit. Unbequem und angenehm zugleich. Aggressive Bekömmlichkeit oder bekömmliche Aggressivität? Hört es euch an und entscheidet selbst!
Das dabei gleich noch weitere Singles und ein neues Album für dieses Jahr angekündigt wurden, hebt den Begeisterungslevel gleich noch einmal ordentlich an.

 

sehr düsteres Promo- Foto von CAITLIN STOKES für CORLYX
(c) 2024 CAITLIN STOKES/ CORLYX

 

Die Redaktion spricht euch hier eine klare Empfehlung aus!

Daten

Release                        Ghost Of The West Coast (Single)
Artist                            CORLYX
Release Date               26.01.2024
Label                            Out Of Line
Quellen                        Bandcamp und die großen Streamingportale

Mehr Info zur Band bekommt ihr auf FacebookYoutube , Spotify und bei Out of Line.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

In eigener Sache

Hat Euch der Text gefallen? Habt ihr Ahnung von Musik im Allgemeinen und aus der Düsterszene im Speziellen? Meint ihr, ihr könnt ebenso gute oder gar bessere Artikel schreiben? Und zu guter Letzt: Wollt ihr das auch, ohne Gegenforderungen? Einfach, weil es Euch Spaß macht? Dann klickt hier und bewerbt Euch, wir würden uns über neue KollegInnen im Team freuen. Übrigens suchen wir auch immer nach Moderatoren für weitere Radiosendungen.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%