play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

CØLDSTAR wollen nicht folgen, sondern führen: „I Won’t Follow You“

today19. März 2023 110 4 5

Hintergrund
share close

CØLDSTAR ist ein junges Duo, bestehend aus MARTIN BAUMANN und MICHAEL FREUND, die aus dem schweizerischen Bern stammen und überwiegend mit analogen Synthesizern & Vocodern Musik machen.
Thematisch haben beiden sich ein Feld ausgesucht, welches bereits durch Acts wie X-O-PLANET beackert wird.
Dies zeigt zum einen, wie open-minded diese Schweizer sind, zum anderen lässt es aber auch erahnen, wie schwer sie es damit in der Szene haben könnten. Das gerade vorgenannte Mainzer Duo X-O-PLANET beispielsweise fristet ein absolutes Nischendasein innerhalb der dunklen Szene und feiert eher kleinere Erfolge in den Nerd- Scenes rund um „Star Trek“ und Co.
Musikalisch wählen CØLDSTAR allerdings einen etwas anderen Ansatz, wie sie mit der aktuellen Single „I Won’t Follow You“ und ihrem 2021 releasten Vorgänger „Hurt“ (Interpretation einen JOHNNY CASH Klassikers) beweisen.

 

CØLDSTAR Promo 202
(c) CØLDSTAR

 

CØLDSTAR

Der Bandname ist bewusst gewählt, denn erloschene Sterne, schwarze Löcher, ferne Galaxien und Planeten – kurz: der Weltraum und seine unendlichen Weiten voller Geheimnisse – sind Dinge, die die beiden Herren faszinieren.
Dazu kommt die Liebe zu dunklem und melancholischem Synth Pop mit feinen Melodiebögen.
Fertig ist das Konzept von CØLDSTAR.
Eigentlich sehr clever, denn so unendlich die Weiten des Alls, so unendlich die Auswahl an möglichen Themen mit diesem Bezug.

Am 27. April möchte die Formation ihre erste EP ‚Coming Home‘ veröffentlichen und hat zum teasern Selbiger bereits am 3. März ihre Single „I Won’t Follow You“ an den Start gebracht.

 

CØLDSTAR Astronauten Promo für "I Won't Follow You"
(c) CØLDSTAR

 

I Won’t Follow You

We generally wanna follow to good music und warfen dafür ein Ohr auf „I Won’t Follow You“.
Die Promo gibt dazu folgendes zum Besten:

Die Idee für den Song kam von einer Fahrt durch die karge, Mars-ähnliche Vulkanlandschaft Fuerteventuras. Es ist eine monochrome Welt aus schwarzem Gestein, roter Erde und gelegentlichen Grünflächen, die sich hartnäckig gegen die vulkanische Umgebung behaupten.
Die Sonne ist heiß, und das monotone Geräusch der Reifen auf der Straße ist das einzige Geräusch, das die Stille bricht. Es ist kein anderes Fahrzeug in Sicht, nur der staubige Dunst, den das Auto aufwirbelt, zeugt von seiner Präsenz.
Diese meditative Wahrnehmung, in der der Fahrer in einen tranceartigen Zustand fällt, führt ihn zu einer wichtigen Entscheidung: „I Won’t Follow You.

Dem können wir sehr wohl folgen und dieses Gefühl anhand des Songs nachvollziehen.
Die Basis des Tracks ist ein eine etwas düster anmutende Synthline, unterstützt von einer simplen funky Bassline. Die Vocals sind szenetypisch melancholisch und dunkel gehalten.
Erzeugt wird so ein Gefühl von Monotonie, welches jedoch durch die Beats, den latenten 80’s- Wave- Touch und die Hook aufgebrochen wird.
Hört und seht selbst:

 

 

Kurz gesagt ist das Ergebnis ein einladendes Klangwerk, welches Appetit auf weiteres Material macht.
Dieses kommt, wie bereits geschrieben, in gut einem Monat.
Bleibt uns treu, wir bleiben da nämlich dicht dran!

Facts

Act: CØLDSTAR
Release: I Won’t Follow You
Release Date: 03.03.2023
Notes: Teil der am 27.04.2023 folgenden EP „Coming Home“
Quellen: Bandcamp, Stream (u.a. Spotify)

Folgt der Band im Web, auf Facebook, Instagram, Bandcamp und Youtube, um nichts zu verpassen.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%