play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

KONZERT REVIEWS

„I Will Be President“ – IAMX live, Kulttempel Oberhausen, 05.06.2022

today15. Juni 2022 10 1

Hintergrund
share close

Starkregen war angesagt, also regenfeste Kleidung anziehen und auf den Weg ins grob 50 Kilometer entfernte Oberhausen machen, um Chris Corner, Mastermind hinter IAMX, zu lauschen. Angesagt war eine modulare Synthorgie und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Voran gingen Schilderungen vom WGT in Leipzig, die diese Version von IAMX eher nicht im besten Licht erscheinen ließen und im Gegensatz dazu Live-Schnipsel auf YouTube, die das Geplante doch richtig spannend darstellten.

Nun gut, es folgte Nebel. Unendlich viel Nebel und sehr viele kreischende Damen (und Herren) in den ersten Reihen, die Chris Corner eine ordentliche Begrüßung bescherten. Entgegen meiner Befürchtungen wirkte er auf der Bühne auch gar nicht so verloren, wie man sich das bei einer One-Man-Show vielleicht vorstellen könnte. Er wechselte von Laptop zu Modularsynth, drückte Tasten, verzichtete sogar auf den Hall auf seiner Stimme und bewegte lieber das Mikrofon zu seinem Mund hin und weg davon. Fantastischerweise waren seine Bewegungen immer im Takt der Musik und schienen perfekt auf jede Silbe seiner zu verstehenden Textfetzen angepasst zu sein. Dramatisch schmiss er sich mehrfach auf die Knie, sein blauer Kopfhörer leuchtete durch den stets aufgefrischten Nebel und das Publikum fraß ihm aus der Hand.

Also zumindest der Teil des Publikums fraß ihm aus der Hand, der sich auf diesen Abend eingestellt hatte und nicht eine normale IAMX-Runde mit Bandkollegen erwartete. Zum Mitsingen war dieser Abend mit seinen hämmernden Bässen, die auch in einem Technoclub die Anwesenden glücklich gestimmt hätte, dem verzerrten Gesang und die Tatsache, dass die Lieder fast nicht erkennbar waren, eher nicht. Es war ein Kunstspektakel, kein Konzert.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Chris Corner an jenem 5. Juni 2022 wohl ungefähr 2/3 des Publikums unglücklich gemacht hat. Die anderen dafür umso glücklicher. Aber wer weiß schon, vielleicht kommt er ja bald wieder und dann in voller IAMX-Besetzung. Ich würde an dieser Stelle eine Setlist einfügen, aber ich kann nur damit dienen, dass ich die teilenträtselten Songs nieder schreiben kann. Ich bin mir auch bei der Reihenfolge nicht sicher. Wer einen kurz Blick auf YouTube wirft (oder dabei war), der weiß, warum das für diesen Abend so schwierig war.

Gefühlte Setlist:

01. No Maker Made Me
02. Nightlife
03. Sailor
04. After Every Party I Die
05. Screams
06. Bernadette
07. President

Links:
Homepage: www.iamxmusic.com
Facebook: www.facebook.com/IAMXOFFICIAL
Bandcamp: https://shop.iamxmusic.com/
Instagram: www.instagram.com/iamx

 

Geschrieben von: josiel

Rate it

Vorheriger Beitrag

Interview

Die Spuren der Zeit: RSW im Interview mit CYTO

Am 14. April 2022 durfte ich mein erstes Live Konzert von CYTO, im Oberhausener Kulttempel, genießen. Von der Show berührt, keimte daher ziemlich schnell der Wunsch, ein wenig mehr über Arc Morten, Christoph Schauer und Krischan Wesenberg zu erfahren. Da das Trio zeitlich sehr eingespannt ist, standen die drei sympathischen Musiker mir in einem schriftlichen Interview Rede und Antwort und positionieren sich hinsichtlich  Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.     Prinzessin […]

today12. Juni 2022 77 2 2

0%