play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

KONZERT REVIEWS

Black Celebration mit TOAL und MENTAL EXILE beim Black Swarm

today14. Mai 2024 182 4 5

Hintergrund
share close

Let’s have a black celebration! Und damit ist nicht nur der Gin gemeint, den es an diesem Abend gab. Am 08. Mai 2024 fand im Parkhotel Dresden mit 2 Bands, 2 Floors und 4 DJs die Black Swarm Party statt. Das Event begann mit den Konzerten von TOAL und MENTAL EXILE im blauen Salon. Anschließend legten DJ Spektrum Line, DJ SolitaryX, DJ Spikey und DJ Thenia auf.

Der Black Swarm und die Location

Der Black Swarm ist eine durch Frank Zörner ins Leben gerufene DEPECHE MODE , 80s und Dark Music Community, die nächstes Jahr ihr 10-Jähriges feiert. Außerdem ist Black Swarm eine eingetragene Marke und Fanartikel kann man hier erwerben. Mit Konzerten und Partys im Anschluss, werden Fans der schwarzen Szene in das schöne Dresden gelockt. Hauptsächlich finden die Black-Swarm-Veranstaltungen im Parkhotel statt. Das Parkhotel wurde 1664 gebaut und war bis 1990 ein Gasthaus. Danach stand das Gebäude 3 Jahre lang leer, bis es in private Hände kam und seitdem für verschiedene Veranstaltungen genutzt wird.

 

 

TOAL

Die 2017 gegründete Dark-Wave Band TOAL eröffnete den Abend. Unter begeisternden Applaus betraten Luzi Lacole (Gesang), RobGee (Gitarre, Synths) und Oak (Bass, Synths) die Spielfläche. Kurz vor Beginn des Konzertes fand ich meinen Platz direkt vor der Bühne. Zu diesem Zeitpunkt war der Blaue Salon noch ziemlich leer. Dies könnte daran gelegen haben, dass das Event an einem berufstätigen Vorfeiertag stattfand. Jedoch blieb der Salon nicht lange überschaubar. Mit einem Schlag hatte sich der Saal nach ein/zwei Songs gefüllt. Das Publikum bewegte sich passend zur Musik. Der Raum wurde durch die Bühnenscheinwerfer in ein mystisches Licht getaucht, was super zur Ästhetik der Band passte. Leider wurde man dadurch fast dauerhaft geblendet und man sah so gut wie nichts vom Bühnengeschehen. Später erzählte Sängerin Luzi Lacole, dass auch sie selbst vom Licht geblendet wurde, sodass auch sie das Publikum häufig zu ihrem Bedauern nicht sehen konnte. Leider war auch der Sound an diesem Abend nicht ganz optimal. Im Gegensatz zu den Instrumenten von RobGee und Oak wirkte die Stimme von Luzi Lacole viel zu leise. Vor allem die ersten Reihen ließen sich davon nicht stören, bewegten sich rhythmisch bis zur letzten Sekunde des Auftritts und feierten die Band.

 

 

Eine Runde Happy Birthday

Zunächst präsentierte TOAL die aktuelle im Dezember 2023 erschiene Single „The New World“. Vom Debüt-Album ‚Ritus Ex Silenti’ aus dem Jahr 2020 wurden Songs wie „Trapped Heart“, „Magic“ oder „Unreal World“ performt. Auch ihre EP ‚Timeless‘ kam auf der Setlist nicht zu kurz. Vor „Save The Ocean“ hatte sich tatsächlich noch ein Song eingeschlichen, welcher nicht auf der Setlist zu finden war. Daraufhin gab es besonderen Moment für ein, in der ersten Reihe stehendes, Geburtstagskind. Die Bandmitglieder gratulierten nacheinander und stimmten mit gesangskräftiger Unterstützung durch das Publikum „Happy Birthday“ an. Im Anschluss folgten noch zwei weitere Songs. Zum krönenden Abschluss sang Luzi Lacole „Unreal World“. Dieser Track steckte mit treibenden Beats das Publikum an und lud zum Tanzen ein. Am Ende bedankte sich TOAL beim Publikum, verbeugte sich und wünschte viel Spaß für das Folgende.

 

 

Setlist:

  • The New World
  • Trapped Heart
  • Timeless
  • Love
  • Deep Inside
  • Magic
  • Stigmata
  • Fear
  • (Happy Birthday)
  • Save The Ocean
  • Time For A Change
  • Unreal World

 

 

MENTAL EXILE

Anschließend stand der Abend unter dem Motto Mentos trifft auf Aerobic. Nach kurzer Umbaupause betraten Sänger Damasius Venys und Keyboarderin Daniele Jäger von MENTAL EXILE unter Jubel die Bühne. MENTAL EXILE ist ein 2018 gegründetes Solo-Projekt von Damasius (Sänger bei FUTURE LIED TO US) mit 80er Synth-Klängen und eingängigen Melodien. Es erklangen die ersten Töne von „Strangers“ und in den ersten Reihen hoben sich die Hände. Etwas hatten diese Fans in der Hand. Was genau sollte das sein? Tatsächlich wurden Mentos-Stangen in die Höhe gehalten, gewedelt, geschwenkt und Damasius entgegengestreckt, wahrscheinlich als Liebeserklärung an die Band. Der Sänger reagierte darauf mit verschmitzter Mimik. Beim Tourabschluss mit SOLITARY EXPERIMENTS 2023 hatte man Damasius und Daniele mit Mentos Exile T-Shirts überrascht. Man munkelt, dass der Black Swarm Chef der Designer der Shirts war.

 

 

Aerobic Live

Zu diesem Zeitpunkt wirkten der Sound und das Licht zum Glück etwas besser. Nach „Quarantine“ ließ es sich der Frontmann nicht nehmen ebenso dem Geburtstagskind, welches nach wie vor in der ersten Reihe zu entdecken war, zu gratulieren. Nochmals ergänzte „Happy Birthday“ die Setlist. Dazu bekam sie sogar eine herzliche Umarmung von Damasius. Ein Song später waren plötzlich die „Streets On Fire“ oder eher die Stage on Fire. Zu diesem Song erschien wie aus dem Nichts ein bunter Ken-Verschnitt. In seiner auffälligen Traniningskleidung und Kopfhörern hatte er sich durch die Menge bis vor die Bühne geschlichen.  Damasius holte den quietschbunten Ken auf die Bühne und stellte ihn als seinen Personal Coach vor. Zusammen gaben sie eine Runde Aerobic live zum Besten. Das Publikum wirkte begeistert und manch einer schloss sich der Aerobic-Stunde an. Auch Daniele ließ sich zu ein paar Übungen hinreißen, während sie weiterhin am Keyboard spielte. Am Ende des Songs gab es noch ein paar herzliche Umarmungen, bevor Ken wieder die Bühne verließ und im Dunkeln verschwand.

 

 

Job-Wechsel

Der vorletzte Song „Pretenders“ ist tatsächlich ein neuer unveröffentlichter Song, welcher wie eine Bombe beim Publikum einschlug und gefeiert wurde. Zum Finale wurde „Falling“ präsentiert. Das Publikum ergänzte Damasius mit „Nanananana“-Gesängen und wie auch zuvor Ken, landete mein Handy plötzlich auf der Bühne. Damasius hatte sich spontan dazu entschieden den Spieß umzukehren, meinen Job zu übernehmen und für einen Moment das tanzende Publikum zu filmen. Danach bedankten und verabschiedeten sich MENTAL EXILE unter tosenden Applaus vom Publikum.

 

 

Setlist:

  • Strangers
  • Run Away
  • One Of Us
  • Quarantine
  • (Happy Birthday)
  • Renegades
  • Streets On Fire
  • Inferno Hotline
  • From The Dark
  • Pretenders
  • Falling

 

Die Black-Swarm-Party

Im Anschluss beider Konzerte fand die Party statt. Auch die Musiker mischten sich unter die Feiernden. Die Gäste konnten zwischen zwei Floors mit unterschiedlichen Musikrichtungen wählen. DJ Spectrum Line legte im größeren Blauen Salon auf und präsentierte Hits, Rares sowie Liveversionen aus 43 Jahren DEPECHE MODE. Im kleineren Roten Salon wechselten sich DJ SolitaryX, DJ Thenia und DJ Spikey ab. Dort konnte man Synthpop, Futurepop, Dark-Wave, EBM, Electro, Szene-Hits und 80s hören und dazu tanzen. Beide Floors waren sehr gut besucht und zeitweise musste man in die Vorräume ausweichen, wenn man das Tanzbein schwingen wollte. Es war deutlich zu merken, dass der Abend ausverkauft war.

 

 

Dave und Martin zu Besuch

Ein weiteres Highlight konnte man an der Ming-Bar entdecken. Dort gab es als Spezial-Getränk, extra nur für diesen Abend, einen schwarzen Gin Tonic, den Black Celebration, der seeeeehhhhhr lecker schmeckte. An der Bar im Blauen Salon war wahrscheinlich die meistverkaufte Spirituose der beliebte Mexxi-Mexikaner. Noch zu erwähnen wären die Cutouts von Dave Gahan und Martin Gore, die sehr beliebt bei den Gästen waren und reichlich zum Fotos machen genutzt wurden.

Merch und 15 Euro Mentos

TOAL und MENTAL EXILE hatten jede Menge wundervolle Merchartikel dabei, die man zu jeder Zeit der Party im Foyer kaufen konnte. Außerdem hatte man die Möglichkeit zu späterer Stunde Mentos-Stangen zu einem unschlagbaren Preis von 15 Euro zu erwerben, was natürlich nur ein Scherz war. Die Gelegenheiten Fotos mit den Musikern zu machen, Autogramme zu holen oder ein Gespräch zu führen gab es auch reichlich.

 

Ein paar Abschlussworte

Das Black Swarm Team mit und um Frank Zörner stellte wieder einmal eine erfolgreiche Black Swarm Party auf die Beine. Die nächste Veranstaltung findet am 02.November 2024 mit den Liveacts ABSURD MINDS und OCTOLAB sowie einer Party mit 4 Floors statt. An diesem Abend wird die 13. Black Swarm Party und gleichzeitig 40 Jahre ‚Construction Time Again’ gefeiert.

Weitere Konzertberichte, News, Reviews, Events, redaktionelle Inhalte und unseren Stream findet ihr natürlich auf unserer Homepage. Auf Facebook und Instagram versorgen wir euch mit aktuellen Beiträgen und Infos zu unseren täglichen Sendungen.   

In eigener Sache

Liebe Freunde der dunklen Klänge,

Wir suchen passionierte und engagierte Menschen, die ihre Liebe zur Gothic-Musik und -Kultur teilen und unser nicht-kommerzielles Gothic Online Radio bereichern möchten. Möchtest du ein Teil unseres Teams werden? Wir bieten dir einige Möglichkeiten, dich einzubringen.

Moderation

Wenn du eine Leidenschaft für Gothic-Musik und eine einzigartige Stimme hast, dann könnte die Moderation das Richtige für dich sein! Deine Aufgabe ist es, die Zuhörer durch unsere Sendungen zu begleiten und eine Atmosphäre zu schaffen, die die dunkle Seite der Musik feiert. Informationen zu den Bands, Locations, Festivals und Songs gehören natürlich dazu.

Redaktion

Liebst du es, deine Gedanken und dein Gespür für Musik auf Papier zu bringen? Hintergrundinformationen zu Künstlern zu recherchieren? Konzertberichte zu schreiben? CDs zu rezensieren? Als Mitglied der Redaktion kannst du Artikel, Interviews und Beiträge verfassen, die unsere Zuhörer – und Leser – informieren und inspirieren.

Social Media

Für unser Online Radio ist eine starke Präsenz in den sozialen Medien entscheidend. Wenn du ein Talent für Social-Media-Management hast, kannst du uns dabei helfen, unsere Community auf Plattformen wie Instagram, Facebook und so weiter zu stärken und neue Hörer anzuziehen.

Word Press

Unsere Webseite ist das Herzstück unseres Radios. Wenn du Erfahrung mit WordPress hast oder bereit bist, dich in die Gestaltung und Pflege unserer Website einzuarbeiten, dann könnten wir dich gut gebrauchen.

Radiosoftware

Die Technik hinter den Kulissen ist entscheidend, um einen reibungslosen Sendebetrieb sicherzustellen. Wenn du dich mit Radiosoftware auskennst und Interesse daran hast, Teil unseres technischen Teams zu werden, freuen wir uns auf deine Unterstützung.

Wenn du dich angesprochen fühlst und Teil unseres aufregenden Projekts werden möchtest, dann schicke uns deine E-Mail an:

bewerbung@schwarze-welle.com

Teile uns mit, für welche Position du dich interessierst, und warum du dich für unser Gothic Online Radio engagieren möchtest.

Gemeinsam können wir die dunkle Seite der Musik feiern und eine lebendige Community aufbauen! Worauf wartest du? Mach mit!

Geschrieben von: Lucy-Sophie Heffner

Rate it
0%