play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

PLATRONIC teilen ihre „Memories“ mit uns

today21. September 2023 231 1

Hintergrund
share close

PLATRONIC sind ein interessantes Duo, welches mindestens schon mal an Landesgrenzen nicht halt macht.
Als Teil eines Künstlerkollektivs sind sie auch nie so ganz allein.
Und ganz aktuell steigern sie auch wieder ihre Aktivitäten, um das mit der Weltherrschaft endlich in Sack und Tüten zu bekommen.
Okay, das Ziel ist groß und unter Künstlern weit verbreitet. Zumindest versucht die Band den nächsten Schritt auf diesem Weg und präsentiert uns dafür ihre neue Single „Memories“.

PLATRONIC

Wie bereits erwähnt, ist PLATRONIC mit einigen anderen Künstlern kollektiv verbunden. Unter dem Dach der TOWN AND TOWERS GROUP hat sich eine Art Nordic Synth Collective (Artists aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden) zusammengefunden.
PLATRONIC selbst besteht aus dem finnischen Komponisten und Produzenten SAMI aka SOME-E und der deutschen Sängerin, Songwriterin und Co- Produzentin KAY BURDEN aka KAY.

 

Das PLATRONIC Duo unter einer goldfarbenen Kunst- Installation
(c) PLATRONIC

Es ward bereits geschrieben, dass mindestens Landesgrenzen keine Hindernisse darstellen.
Das Duo hat sich dem SynthPop verschrieben, dem sie eine ganz eigene Note verpassen. Die Sounds oft elegant fluffig und tanzbar energetisch, dabei aber auch latent melancholisch und mit tieferen Aussagen. Ja ja, sagen sie doch alle, gell? Aber hey, hier stimmt es. Etwas witziger drückt es KAY im Presstext zur Single „Memories“ aus:

Imagine if ABBA and VNV NATION did a collab track in the 90’s…
Well, that’s how „Knowing Me, Knowing You“ might have sounded like!

Die kreative Zusammenarbeit ist noch recht jung, kann aber schon einige Erfolge vorweisen.
Der Kontakt zwischen KAY und SAMI datiert irgendwo im Jahre 2019. PLATRONIC führt als Gründungsdatum den 24. Februar 2020 an, was wohl als gutes Omen gewertet werden kann. Am EBM- Day eine Karriere zu starten, kann ja nur gelingen.

Die beiden durften schon ein paar schöne Platzierungen in den GEWC und anderen Voting- Charts einheimsen, wurden bereits zweimal zum Beste Newcomer in den DAC nominiert und durften bereits das Publikum bei einem PRIEST Konzert in Helsinki auf Temperatur bringen.
Gar nicht so übel für einen Neuling in einem Pool voller Haie, noch dazu in der aktuell sehr schweren Zeit.

MEMORIES

Gerade erst platzierten PLATRONIC mit „The Things You Said“ ihren Beitrag auf der aktuellen DEPECHE MODE Tribute- Compilation der ELECTROPOP- Serie des CONZOOM Labels.

 

Nun also direkt eine eigene Single hinterher. Noch dazu die wohl bisher persönlichste in Bezug zur Songwriterin KAY.
Die Produktion dauerte Monate, bis das Ergebnis den selbst gestellten Ansprüchen genügte.

When i first listened to the final version of „Memories“, i literally was dancing to it with tears in my eyes.

Wir durften natürlich bereits ein Ohr in dieses Werk halten und können KAYs Reaktion durchaus verstehen. Aber bevor wir hier ewig weiter auf der Tastatur herumhacken, lassen wir SAMI doch direkt selbst zu Wort kommen:

A breakup is never easy, but Kay’s intention was not to compose a heartbreaking ballad about it. And although this track has a very sentimental undertone, it’s still powerful and energetic with a touch of trance and a glimpse of hope!

Damit wäre tatsächlich schon alles Wesentliche gesagt
Da wollen wir gar nicht so viele weitere Worte dranhängen.
Nur einen Satz noch: Hört rein, gebt der Band eine Chance und schaut euch auch die Kollegen des Kollektivs an, da gibt es noch einiges zu entdecken.

Daten & Fakten

Act:                       PLATRONIC
Release:               Memories
Release Date:     29.09.2023
Label:                   Town & Towers Group
Medien:               digital, Stream
Quellen:              die großen Portale, inklusive Bandcamp und Spotify

Immer dicht dran an PLATRONIC bleibt ihr auf Facebook, im Web, Instagram und Youtube.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%