play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

Von Kaugummies und Beichtstühlen: APNOIE bereitet uns auf das Debütalbum vor

today23. April 2023 189 2

Hintergrund
share close

Moskau liegt bekanntlich in Russland und Selbiges ist gerade…. Nutzt die Medien und seht selbst.
Für die dunkle Szene bietet das neozaristische Reich allerdings einiges an interessantem Material.
Besonders im DARK POP Segment tummeln sich ein paar echt gute Künstler. Bekannt dürften euch da beispielsweise UNITY ONE, OMNIMAR und DANCE MY DARLING sein.
Letztere spielen in diesem Artikel hier durchaus eine nicht ungewichtige Rolle: ALEKSANDRA SNORK aka SASHA SNORK, ihres Zeichens Keyboarderin bei DANCE MY DARLING, bringt mit APNOIE gerade ihr Solo- Projekt ins Rollen.

 

APNOIE Promo für "Hyena Signs"
(c) APNOIE

 

Kaugummies unter Beichtstühlen

Seit Anfang diesen Jahres bereitet sie uns mit je einer neuen Single pro Monat auf das am 2. Juni erscheinende Debütalbum ‚Ivory Tower‚ vor.
Los ging es im Januar mit dem 4- Tracker ‚Fluorescent‚, gefolgt von ‚Magic Stuff‚ und ‚Hyena Signs‚. Seit dem 14. April ist nun „Jesus Told Us“ online und die letzte Vorab- Single ‚Ivory Tower‚ kann bereits vorbestellt werden. Mit den Heidelberger DARK TUNES steht ein starker Labelpartner hinter APNOIE. Einige der in der Einführung genannten Bands sind ebenfalls auf dem Label des EXTIZE Machers gelistet, es quasi alles in der Familie.

 

 

Auffällig und gut bei „Jesus Told Us“ hörbar ist der gegenüber DANCE MY DARLING deutlich Electro Poppigere Sound von APNOIE, der den Dark Wave jedoch nicht völlig verdrängt. Und die fast schon überpräsente Sex sells– Attitüde des Projektes…
Da bleibt vermutlich nicht nur ein Kaugummi unter dem Beichtstuhl, sondern auch ein feuchter Abdruck auf Selbigen.

Wir bekommen hier einen im Sound deutlich reduzierten und düster- schweren Pop mit klassischer Wave- Bassline auf die Ohren. Garniert wird das Ganze mit frechen und provokanten Lyrics, die eher gehaucht, den gesungen werden. Dazu noch dieser permanente russische Akzent, da läuft der Hörerschaft das Blut im Schritt zusammen. Verruchte Erotik ist definitiv nicht nur in den Coverfotos latent vorhanden.

Ob das Konzept jedoch dauerhaft funktioniert, wird sich erst zeigen müssen. Der Autor dieser Zeilen legt euch dennoch nicht nur „Jesus Told Us“ ans Herz, sondern den kompletten bisher verfügbaren Output von APNOIE, inklusive der noch folgenden Single und dem Album, welche beide auf den Namen ‚Ivory Tower‚ hören werden (VÖ Single am 5. Mai, VÖ Album am 2. Juni).

So, genug der Worte. Der Schreiber dieser Zeilen hat nun so viel APNOIE gehört, das er dringenst zum nächstgelegenen Beichtstuhl muss. Ach ja, Kaugummies nicht vergessen…

 

APNOIE Promo 2023
(c) APNOIE

 

Fakten

Act                               APNOIE
Release                       Jesus Told Us
Release Date             14.04.2023
Label                           Dark Tunes
Medien                       Digital, Stream
Quellen                       Bandcamp, Amazon und Co, die großen Streamingportale (hier die Anbieterliste)

Bleibt auf dem Laufenden und folgt SASHA SNORKs Alias APNOIE auf Facebook und Instagram, Medien findet ihr auf Bandcamp und Spotify.
Den digitalen Backkatalog von DARK TUNES findet ihr auf Bandcamp und damit auch APNOIE.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%