play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD REVIEWS

‚Kontrast: Programm‘ und ‚Freiheit?‘ – großes KONTRAST- Jubiläum

today30. November 2022 32

Hintergrund
share close

And now some completely different, ein völliges ‚Kontrast:Programm‚.
Aktuell haben KONTRAST gleich zwei Releases am Start, die wir für euch näher betrachtet haben.
Aber fangen wir doch ganz weit vorne an.

Eine Band, zwei Namen, immer Kontraste

Bereits vor 30 Jahren, also seit 1992, existiert diese Formation, die immer irgendwie anders als alle anderen war.
Gestartet ist die hier besprochene Kombo unter dem Namen ISECS. In den 90ern gab es nicht nur einige personelle Umstellungen, sondern auch erste Erfolge und Supporter Einsätze auf Touren von FUNKER FOGT, JOACHIM WITT und anderen.
Interessant ist, das bereits in dieser Zeit Hits wie „Einheitsschritt“ und „Tod … find‘ ich gut!“ entstanden.
1999 wurde dann aus ISECS das bis heute bestehende Projekt KONTRAST. Schon in dieser Übergangszeit rund um das Millennium war man wieder mit großen Namen wie CLAN OF XYMOX, PSYCHE, WELLE:ERDBALL, THE CRÜXSHADOWS und KIEW unterwegs. Allerdings lief auch in dieser Zeit nicht alles wirklich rund.
2002 dann der Relaunch von „Tod … find‘ ich gut!“ unter dem nun getragenen Namen.

Die musikalisch immer an Genrerändern schleifende Ausrichtung, sowie die überwiegend schwarzhumorigen und bösen Texte, vom FORMULATOR ganz speziell vorgetragen, verhinderten die ganz große Karriere. Die Szene schien nie wirklich dafür bereit zu sein. Ihr kennt das Phänomen aus vielerlei Blickwinkeln: die eigene Andersartigkeit betonen und feiern, aber alles Andersartige ablehnen.
KONTRAST haben sich zwar etabliert, jedoch auf einer viel niedrigeren Stufe, als ihnen eigentlich zustünde. Doch nicht nur der Humor war schwierig, sondern auch, das die Jungs von KONTRAST der Szene gern den Spiegel vor die Nasen hielten, machte es nicht einfach. Wer sich hier das bereits 1994 erschienene Stück „Einheitsschritt“ mal vornimmt, wird sehen, das früher eben nicht alles besser war, denn die dort benannten Szenephänomene gibt es noch heute. Es folgten einige Auszeiten, Restarts, aber nie eine Aufgabe der Bandprinzipien.

Nun also zum Zwanzigjährigen des Album ‚Kontrast:Programm‚ ein ordentlich aufgebohrtes Re- Release und dazu eine Auskopplung der Single „Freiheit“.

FREIHEIT

 

KONTRAST - Freiheit? Single Cover 2022

 

Schauen wir uns doch erst einmal die Single an, welche ausschließlich digital auf allen großen Streamingportalen zu finden ist.
Neben dem Original enthält es eine neue Version mit neuer Duett-Partnerin. Ist das Original noch mit IVI entstanden, gibt es hier nun eine Kollaboration mit NEBELGEIST.
Letztere ist natürlich zeitgemäßer im Sound, das vermittelte Gefühl ist gottseidank erhalten geblieben.
Der 163- Remix von MASSIV IN MENSCH führt uns straight zurück in die große Zeit des Rave. Alter, was waren das noch für Zeiten…! Aus persönlicher Sicht der schlimmste Beitrag. Nicht, weil er schlecht ist, sondern weil er den Autor ganz furchtbar alt fühlen lässt (an dieser Stelle ein großes Sorry an Daniel Logemann aka MIM).
Die Sequenzer- Variation von TRANSISTOR (Nebenprojekt der Band Ender der 90er) nimmt weitere Kohlen aus dem Feuer.
„Gedanken“ ist ein akustisches und lyrisches Kunstwerk, hier als Mitschnitt eines Livekonzertes fürs Radio.
Empfehlung als Aufwärmrunde für nachfolgend beschriebenes Album!

Kontrast:Programm

Dieses Album firmiert offiziell als ‚Kontrast:Programm Deluxe-Edition 2022‚ und ist das Ergebnis einer Crowdfunding- Aktion der Band. Heraus gekommen ist eine prall gefüllte Doppel- CD mit insgesamt 32 Titeln und die haben es in sich.
Natürlich bekommen wir die originale Tracklist des 2002er Werkes nicht ohne ein zeitgemäßes Remastering vorgesetzt. Doch dabei bleibt es noch lange nicht! Neben diversen neuen und alten Remixen gibt es selbst einige Originale aus der ISECS Zeit dazu. Ganz kurz zusammen gefasst: die Sammlung ist vollumfänglich und hoch qualitativ.

Auf CD 1 begegnen uns „Freiheit“, „Amerika“, „Tod … find‘ ich gut!“, „Der Formulator“ und „Leben vor dem Tod“, welche überwiegend gut gealtert sind und dank des Remaster durchaus noch heute Hitpotential enthalten. Als Bonus bekommen wir auf diesem Silberling „Nico“ (1997), „It’s More Fun To Kontrast“ (2000), „Freiheit (futuristisch gepoppt)“ (2002), „Tod … find‘ ich gut!“ in einer 2002er Version, sowie den „Einheitsschritt (Einheizmix)“ von 1995.
Das allein ist schon eine herausragende Mischung, die dieses Release lohnenswert macht. Und die Aktualität mancher Tracks wie „Amerika“ ist erschreckend, brutal und erschreckend brutal.

CD 2 wiederum beglückt uns mit Raritäten aus der ISECS- Zeit, wie beispielsweise „Deutsches Land“, „Klang der Zukunft“, „Queens Of The Night“ und dem Original von „Einheitsschritt“, natürlich auch alle remastert.
Dazu diverse Remixe, unter anderem von MASSIV IN MENSCH und gar ganz aktuelle Nummern wie dem 2020er MASSIV IN MENSCH- Remix von „Tod … find‘ ich gut!“.

Alles in allem bekommen wir zu einem fairen Kurs eine Werkschau früher Jahre dieser Ausnahmekünstler. Musikalisch nicht klar in eine bestimmte Schublade zu stecken und textlich leider zeitlos. Leider? Ja, denn die Zeilen aus „Amerika“, „Deutsches Land“, „Einheitsschritt“ etc. passen heute noch, oder wieder – je nachdem, wie man es sehen möchte.

 

Kontrast:Programm Deluxe- Edition 2022 Cover

 

Fazit

Wir sind begeistert und ergriffen von der vorausschauenden Treffsicherheit der Lyrics des FORMULATORS.
Die nachfolgende Generation sollte sich diesen Werkes mal annehmen, auch wenn es kein Soundgewitter wie bei aktuell angesagten Acts bietet. Denn dafür bekommt ihr verdammt viel Inhalt, der Stärken und Schwächen der schwarzen Szene gleichermaßen offenbart, eben ein einzigartiges ‚Kontrast:Programm‚. Und für die alten Hasen ist dies eine Möglichkeit, ihre Bibliothek mit längst vergriffenen Klassikern zu füllen.
Empfehlung!

Fakten

Act:                                     Kontrast
Release:                             Kontrast:Programm Deluxe- Edition 2022
Release Date:                   28.10.2022
Label:                                 Danse Macabre
Media:                                2 CD, Stream
Quellen:                             im gut sortierten Musikhandel, u.a. bei Poponaut und bei der Band

Release:                             Freiheit?
Release Date:                   28.10.2022
Media:                                digital, Stream
Quellen:                             gut gebündelt hier zu finden

Tracklist ‚Kontrast:Programm

CD 1

  1. Freiheit? (Duett mit Ivi)
  2. Amerika
  3. Tod … find‘ ich gut!
  4. Einheitsschritt
  5. Der Formulator
  6. Klang der Zukunft
  7. Leben vor dem Tod
  8. Gedanken
  9. Todeskünstler
  10. Die Maschine
  11. Leben vor dem Tod (Reprise)
  12. Nico (1997)
  13. It’s More Fun To Kontrast (2000)
  14. Freiheit? (Duett mit Ivi) (futuristisch gepoppt) (2002)
  15. Tod … find‘ ich gut! (Version 2002)
  16. Einheitsschritt (Einheizmix) (1995)

CD 2

  1. Leben vor dem Tod (Version 2021)
  2. Tod … find‘ ich gut! (Version 2022)
  3. Freiheit? (Duett mit Nebelgeist) (Version 2022)
  4. Die Maschine (Version 2022)
  5. Todeskünstler (Lange Version) (2002)
  6. Der Formulator (Version 2007)
  7. Amerika (Elektro_Heinrich-Remix) (2002)
  8. Einheitsschritt (Original-ISECS-Version = Zillo-Version) (1995)
  9. The Missing Link (1995)
  10. Klang der Zukunft (Version 1999)
  11. Deutsches Land (Version 1999)
  12. Queen Of The Night (1995)
  13. The Missing Link (Klaus Stolle-Version) (1992)
  14. Einheitsschritt (Klaus Stolle-Version) (1994)
  15. Freiheit? (Duett mit Ivi) (Massiv in Mensch-Remix) (2002)
  16. Tod … find‘ ich gut! (Massiv in Mensch-Remix) (2022)
Tracklist ‚Freiheit?
  1. Freiheit? (Duett mit NEBELGEIST) (2022 Version)
  2. Freiheit? (Duett mit Ivi) (Originalversion, 2022 remastered)
  3. Freiheit? (163 Remix von MASSIV IN MENSCH)
  4. Freiheit? (Sequenzer- Variation von TRANSISTOR)
  5. Gedanken (Aufzeichnung eines live Radiokonzertes 2002 in Magdeburg)

Mehr zur Band findet ihr im Web und auf Facebook.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it
0%