play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD REVIEWS

‘TIC TOC TOD’ – INTENT:OUTTAKE nehmen Social Media ins Visier

today11. November 2022 94

Hintergrund
share close

Scharfe Kritik übt das Leipziger Dark Electro Duo INTENT:OUTTAKE an den klickzahlwütigen Influencern der digitalen Neuwelt. Selbstdarstellung um jeden Preis, oftmals auf Kosten des Niveaus, sind leider keine Seltenheit mehr. ‘TIC TOC TOD’ heißen Titelsong und EP und spielen dabei, womöglich nicht ganz zufällig, auf ein bestimmtes Videoportal an, welches laut Wikipedia-Eintrag im Juli 2021 bereits drei Milliarden Mal heruntergeladen wurde. Die Generation Z (oder vielleicht auch “DEAD”?) liegt hier übrigens, zumindest laut Statistik, ganz weit vorne… sollte diese nicht unser aller Zukunft bedeuten? Ein jeder mag sich hierzu gerne seine eigenen Gedanken machen. 

Bastian und Andreas sehen unserer Zukunft mehr als skeptisch entgegen und finden dafür klare Worte. 

Auf diese Art verschwinden wir mit Vollgas in der Verblödung.

 

Die EP 

Nicht nur gesellschaftskritische Lyrik mit Biss zeichnet den Titelsong der 10-Track EP aus. “TIC TOC TOD” liefert uns hypnotisierende Electro-Klänge, zu denen man gerne und zügig über die Tanzflächen der Szene-Clubs stampfen darf. Mitgröhlen sei auch erlaubt, doch solltet ihr euch diese Gesangseinlagen vielleicht besser für die Front Of Stage aufheben… Dazu habt ihr übrigens schon 2023 gute Gelegenheiten, wenn INTENT:OUTTAKE dann mit einem brandneuen Album auf Deutschland-Tour gehen werden. Ja, ihr habt richtig gelesen. Album, Tour. Los geht es direkt im Januar.  

Doch zurück zur aktuellen EP, die allerdings mit dem CHAINREACTOR Remix zu “Tabula Rasa“ einen kleinen Album-Spoiler, in Form einer flotten Industrial-Tanznummer, im Angebot hat.  

Den Appetizer zur EP haben wir natürlich für euch eingebettet. 

 

 

Gleich vier Mal begegnet uns der Track “TIC TOC TOD” auf der EP, dessen Massage, mit den Remixen von DIVERJE, DAMASCUS KNIVES und der eigenen Club-Edition, noch weiter an Bedeutung gewinnen und damit sicherlich viral gehen dürfte.  

“Immoral Traitors” hüllt uns leise in eine tiefgängige und atmosphärische Melancholie. Neben dem Original von INTENT:OUTTAKE, steuern sowohl EISFABRIK, für die das Electro Duo schon mehrfach dem Publikum einheizte, als auch das Elektro-Projekt FRACTAL AGE, ihre Remixe zu Unmoral und Verrat bei.

 

 

Frei nach dem Band-Motto “WIR TÖTEN DIE STILLE“, beißen sich die beiden Musiker auch in “GENERATION DEAD” nicht auf die Zunge. Nicht weiter verwunderlich, stehen Themen, wie Geld, Gesellschaft, Macht, Hass und Gier seit Gründung, im Jahr 2015, ganz weit oben auf ihrer To Do Liste. 

Auch für einen Klassiker finden INTENT:OUTTAKE noch Platz auf ihrer Scheibe. Den sechsten, wenn man der Tracklist folgen möchte. “Der Mann im Spiegel” zeigt sich im Spiegel-Remix von SHORT AND CRUNCH mit einem neuen Gesicht. Doch keine Sorge. Es bleibt wunderlich und erscheint euch weiterhin vertraut.
Überzeugt euch selbst.
An dieser Stelle seid ihr nur noch einen >>KLICK<< von ‘TIC TOC TOD’ entfernt. Hier lauern euch übrigens noch weitere Alben von INTENT:OUTTAKE in der Dunkelheit auf, die entdeckt, in Erinnerung gebracht oder eurer Playlist hinzugefügt, werden dürfen. 

 

Ihr möchtet Social Media weiterhin sinnvoll nutzen? Dann besucht uns gern auf FACEBOOK oder Instagram. Schaut euch auch gern auf unserer Homepage um. 

 

TRACKLIST

 

01.    Tic Toc Tod 
02.    Immoral Traitors    
03.    Generation Dead    
04.    Tic Toc Tod  
05.    Immoral Traitors  
06.    Der Mann im Spiegel  
07.    Tic Toc Tod  
08.    Tabula Rasa 
09.    Tic Toc Tod  
10.    Immoral Traitors

 

 

 

WEBSITES 

 

linktr.ee/intentouttakeofficial 

https://www.facebook.com/INTENTOUTTAKE/ 

Geschrieben von: Prinzessin Prisma

Rate it

Vorheriger Beitrag

CD NEWS

OMNIMAR starten mit “The Matrix” Releasewelle

  'The Matrix' von OMNIMAR OMNIMAR gestern OMNIMAR sind ein russisches Duo, bestehend aus MARIA MAR und ALEX VRT, und liefern uns seit 2012 ein fluffiges Konglomerat aus Pop, Wave und Dark Electro. Im Februar 2021 kam ihr letztes Album 'Darkpop' auf den Markt und ja, der Name war Programm. Wir hauen euch hier direkt mal eben den größten Knaller dieses Kunstwerkes um die Augen und Ohren, bevor wir über […]

today6. November 2022 34 2

0%