play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • play_arrow

    Radio Schwarze Welle Radio Schwarze Welle

CD NEWS

OMNIMAR starten mit “The Matrix” Releasewelle

today6. November 2022 34 2

Hintergrund
share close

 

‘The Matrix’ von OMNIMAR

OMNIMAR gestern

OMNIMAR sind ein russisches Duo, bestehend aus MARIA MAR und ALEX VRT, und liefern uns seit 2012 ein fluffiges Konglomerat aus Pop, Wave und Dark Electro.
Im Februar 2021 kam ihr letztes Album ‘Darkpop’ auf den Markt und ja, der Name war Programm. Wir hauen euch hier direkt mal eben den größten Knaller dieses Kunstwerkes um die Augen und Ohren, bevor wir über die ganz aktuelle Gegenwart bis in die nahe Zukunft wandern:

 

 

OMNIMAR heute

 

(c) OMNIMAR

 

Gerade aktuell ist die EP ‘The Matrix’, welche am 21. Oktober rein digital erschienen ist und beispielsweise hier käuflich zu erwerben ist.
Die EP beinhaltet die drei Titel “The Matrix”, “Guilt” und “Venom”.
Die Songs sind alle neu und etwas düsterer, als das letzte Album.

Your future is unknown
Not sure if you’re awake
We suffer since we’re born
You know your greatest strength
We fight for hundred years
This wonderland we built
Memories erased
It’s been reset again

The Matrix has you

Der Sound ist dunkler, langsamer, härter, aber immer noch klar dem OMNIMAR Kosmos zuzuordnen. Und mit “Guilt” haben wir sie wieder: die große Hymne mit einer Hook, die sich sofort ins Gedächtnis brennt. Die beiden Moskauer Dark Popper sind also fleißig am Produzieren dran, wir man hier im Pott sagen würde. Auf Hochdeutsch: wer rastet, der rostet und das soll OMNIMAR nicht passieren, also wird fleißig poliert und gewerkelt. Kostprobe gefällig? Bitte, gern:

 

 

OMNIMAR morgen

Doch das ist längst nicht alles!
Bereits am 11. November folgt der nächste Schlag: “Out Of My Life (ZARDONIC Remix)” in Full- und Instrumental- Version.

Am 25. November platzt dann die nächste Bombe. Mit “Wishing For Life (EXTIZE Remix)” fällt der Startschuss für die Appetizer, die das kommende Album promoten sollen.
Und das wird nicht irgend eines, sondern eine Remix-Sammlung zum ‘Darkpop’ Album. Dieses Werk soll am 26. März 2023 erscheinen und spiegelt das originale Album in Form von Remixen. Die Liste der Bearbeiter könnte kaum hochwertiger sein, ein Who is Who der dunkelelektronischen Szene. Mit dabei sein werden: A LIFE DEVIDED, ASSEMBLAGE 23, FROZEN PLASMA, ES23, ESA, RUINED CONFLICT, RROYCE, IMPERATIVE REACTION, ROTERSAND, LAZERPUNK, bereits genannte EXTISE und mehr.
Die physische Variante könnt ihr bereits hier vorbestellen.

 

 

Ihr seht, die Zwei sind ganz schön busy. Tut ihnen und euch einen Gefallen und gönnt euch das Werk, ihr werdet nicht enttäuscht werden.

Alles wichtige zur Band erfahrt ihr hier, oder beim Label DARK TUNES.

Unseren Stream und viele weitere redaktionelle Inhalte bekommt ihr auf unserer Website, aktuelle Artikel und mehr auf unserer Facebook Präsenz.

Geschrieben von: Dany Wedel

Rate it

Vorheriger Beitrag

BANDVORSTELLUNG

SUSURRATION spielt mit sexueller Vielfalt – ‘Make Love Like War’

  SUSURRATION “erfrischte” am 30. September 2022 mit dem neuen Album ‘Make Love Like War’ die schwarze Szene, denn nach ‘1000 Stäbe’ kreiert Dennis Bäsecke-Beltrametti auch auf seinem zweiten Album eine traumvolle und thematische Klang-Kulisse, in die wir eintauchen oder auch versinken dürfen.   Macht Liebe, wie Krieg- eine interessante Aufforderung, doch worum geht es hier genau?  Auf ‘Make Love Like War’ führt der Musiktheoretiker und Theatermusikkomponist uns in die Welten […]

today6. November 2022 59 1

0%